So funktionieren Soziale Plug-ins von Facebook

Sie möchten ein Soziales Plug-in von Facebook nutzen, wissen aber nicht genau, was dann mit Ihren Daten passiert? Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Informationen zusammengestellt. Die Bereitstellung dieses sog. Social Plug-ins erfolgt über Facebook, das betrieben wird durch Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Dieser Werbshop verwendet die von Facebook zur Verfügung gestellten Plug-ins an verschiedenen Stellen des Internetangebots.

 

Woran erkenne ich diese Plugins?

Die Plug-ins sind mit einem Facebook-Logo oder dem Zusatz "Facebook Social Plugin" oder "Soziales Plug-in von Facebook" versehen und sind in diesem Webshop über, unter oder neben dem redaktionellen Beitrag oder in den rechten Kastenspalten auf der Startseite sowie im Artikel platziert.

 

Was passiert auf Seiten, die das Plug-in eingebaut haben, mit meinen Daten?

Haben Sie einen Facebook-Account und sind zum Zeitpunkt des Seitenaufrufs in diesem Webshop dort auch eingeloggt, stellt Ihr Browser automatisch eine Verbindung zu den Servern von Facebook her. Facebook kann sich so merken, dass Sie die entsprechende Seite aufgerufen haben.

Ihr Seitenaufruf wird nun Ihrem Facebook-Account zugeordnet. Facebook kann die Daten speichern und weiterverarbeiten (s.u., "Was macht Facebook mit meinen Daten?").

Klicken Sie auf ein Soziales Plug-in, wird diese Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Generell gilt: Wenn Sie nicht bei Facebook eingeloggt sind oder keinen Facebook-Account haben, werden auch keine Daten übermittelt.

 

Was macht Facebook mit meinen Daten?

Was genau Facebook mit Ihren Daten macht, können Sie in den Datenschutzhinweisen des sozialen Netzwerkes nachlesen: http://www.facebook.com/policy.php

Typische Anwendungsfälle sind:

„Gefällt-mir“-Button:

Ein Facebook-Nutzer sieht einen Artikel, den er seinen Freunden empfehlen möchte, und klickt auf "Gefällt mir". Seine Freunde sehen den Link zu genau diesem Artikel auf Facebook. Die Freunde können nun selbst auf den Link klicken, den Artikel ansehen und den Artikel wiederum ihren Freunden weiterempfehlen.

„Senden“-Button

Ein Klick auf den Senden-Button öffnet ein Menü, in dem der eingeloggte Facebook-Nutzer auswählen kann, an wen eine Information zu dem Artikel versendet werden soll. Es können Facebook-Freunde, Facebook-Gruppen oder externe Mailadressen eingegeben werden. Die Nachricht mit einem Link des Artikel empfängt der Adressat in seinem Facebook-Postfach oder – bei externen Mailadressen – in seinem Mailpostfach und ist nur für die adressierten Personen sichtbar.

Dieses Beispiel ist aber nur exemplarisch zu verstehen, da sich Facebook vorbehält, sein System ständig weiterzuentwickeln und über die Verwendung der Daten zu informieren.

 

Wie kann ich mein Facebook-Profil richtig einstellen?

Jeder User hat andere Bedürfnisse und wünscht sich andere Einstellungen. Verschiedene Möglichkeiten, die das soziale Netzwerk Ihnen zum Schutz Ihrer Privatsphäre bietet, werden in diesem redaktionellen Beitrag dargelegt: http://www.stern.de/digital/online/neue-einstellungen-fuer-den-datenschutz-was-die-aenderungen-bei-facebook-bedeuten-1569592-photoshow.html

Weitere Informationsquellen, für die dieser Webshop aber nicht verantwortlich zeichnet, sind u. a. folgende Blogs, die regelmäßig über die fortlaufende Entwicklung von Facebook berichten:

http://www.facebookbiz.de/ (nicht von Facebook betrieben)

http://allfacebook.de/ (nicht von Facebook betrieben)

http://www.schwindt-pr.com/ (nicht von Facebook betrieben)

http://blog.facebook.com/ (das offizielle Facebook-Blog)

Informationen zum Datenschutz im Internet finden Sie zudem auf den Seiten der Datenschutzbehörde Ihres Bundeslandes.